Tiere

Ektope Ureteren

Vor Eingriff: rechter Harnleiter (blauer Pfeil) mündet krankhaft in Harnröhre (gelber Pfeil)
Nach Eingriff: rechter Harnleiter (blauer Pfeil) mündet exakt auf gleicher Höhe wie linker Harnleiter (grüner Pfeil) in Harnblase (gelber Pfeil). Der Hund verliert kein Urin mehr.

Unter "ektopen Ureteren" versteht man eine angeborene Erkrankung, bei der die Harnleiter nicht an der korrekten Position im Blasenhals münden. Diese Problematik führt, vor allem bei der Hündin zu Harntröpfeln (Harninkontinenz).

Die häufigste Form dieser Erkrankung wird in unserem Haus durch eine minimal invasive endoskopische Operation mittels Laser behoben.

Nach einer entsprechenden Voruntersuchung per Ultraschall und Kontrastradiographie oder Endoskopie kann eine Diagnose gestellt und entschieden werden, ob eine minimalinvasive Behandlung möglich ist.

Die endoskopische Operation wird ambulant durchgeführt und geht im Gegensatz zur konventionellen, sehr aufwendigen Operation mit einer nur minimalen Belastung für den Hund einher.

Zu unserem Facebook Profil

© 2011 Tierklinik am Hasenberg .   Hasenbergstraße 80   .   70176 Stuttgart   .   Tel: 0711 6 37 38 - 0   .   Fax: 0711 6 37 38 - 22