Tiere

Gästebuch

Gästebucheintrag schreiben

Bitte geben Sie Ihren Benutzername und ihr Passwort ein um einen Gästebucheintrag zu verfassen.

Anmelden
Anzeige: 26 - 30 von 36.
 

Daniela & Marco Ventrella

Donnerstag, 10-05-12 11:08

Soo hoppla, da hat es sich selbständig gemacht ;)dieser Text gehört zum Eintrag vorher..!!

...und wieder gehofft, endlich unserem Hund ein schönes Leben zu garantieren. Aber auch dort wurde ihm nicht wirklich geholfen, denn keiner fand die Ursache, trotz mehrerern Endoskopien und Röntgenbildern, keiner sah was wirklich los war.. bis vor ca 5 Wochen, wir uns sehr große Sorgen machten. Findus ging es immer schlechter, er wurde bereits mit Cortison behandelt (half aber nichts) Nase wieder total entzündet und er lag nur noch rum.. hatte keine Lust mehr zu spielen und wurde immer dicker.. Endlich rief ich bei Ihnen an, unsere Helden ;) Hasenberg-Klinik, die Diagnose durch ein CT & Endoskopie, war präzise und genau: Findus hatte seine Schneidezähne, die nie am Kiefer im Mund gewachsen sind, in seiner Nase... Puh.. es war wie ein Traum der sich plötzlich nach mehr als einem Jahr erfüllte! Plötzlich ging alles sehr schnell, Nasen-OP, die nicht ganz einfach war, aber super velaufen ist, dank IHNEN :) wir durften unseren Hund am Abend abholen und von da an sahen wir täglich Besserung. HEUTE kann Findus wie eine 1 durch seine Nase atmen und er geniiiießt es richtig, es ist wie ein kleines Wunder für uns.. ENDLICH, wir freuen uns sehr. Alle haben sich rührend um unseren Hund gekümmert, wir haben vollstens Vertrauen und kommen nur noch in die Hasenberg-Klinik, eine Adresse, die wir nur weiterempfehlen können und auch werden :)

viele Liebe Grüße von uns
Ventrella's

DANKE

 

Daniela & Marco Ventrella

Donnerstag, 10-05-12 10:54

Liebes Hasenberg-Klinik-Team,

wir sind Ihnen ALLEN unsagbar dankbar.

Unser liebling, der Findus, ist ein Hund und kommt aus Spanien, er wurde dort auf der Straße gefunden. Schon bei seiner Ankunft in Deutschland mit 9 Wochen durch einen Transport vom Tierschutz, röchtelte er so merkwürdig und bekam kaum Luft druch sein Näschen. Wir dachten erst, es sein eine Erkältung und sind auf direktem Wege zum Tierarzt, drot bekam er erstmal ein Antibiotika. Am nächsten Werktag, gleich Montags ab zum Haustierarzt und ab disem Tag, das war April 2011, hatte Findus eine lange und wirklich unangenehme Zeit vor sich. Keiner konnte unserem armen Hunde helfen, er bekam so gut wie keine Luft durch die Nase, es wurde immer schlimmer, er hatte ständig starke und schmerzliche Entzündungen an seinem Näschen. Das Schlimmste war, dass er ständig mit Antibiotika behandelt wurde und nichts wirlich half. Zwischenzeitlich haben wir auch den TA gewechselt und wiedder

 

Isolde Kübler

Freitag, 06-04-12 18:29

Mittwoch 28.03.2012

Morgens 7.00 Uhr. Ich heiße Rudolf und bin ein wunderschöner Retriever Mix, der jetzt gleich seinen großen Tag hat.Mein Frauchen und Herrchen sind der Meinung , dass ich jetzt genügend Schmerzen ertragen hätte und heute auf meiner rechten Seite ein neues Hüftgelenk eingesetzt werden soll. Ich habe überhaupt keine Angst, aber mein Frauchen ist seit Tagen nicht mehr wie sonst. Sie glaubt, ich würde es nicht merken. Jetzt bleibe ich noch mehr in Ihrer Nähe und versuche Sie zu trösten.Frau Wolf kommt, legt mir den Venenzugang und gibt mir gleich meine Narkose.

Als ich wieder erwache, bin ich auf der Station. Jetzt lerne ich auch andere Mitarbeiter kennen. Alle sind unheimlich lieb zu mir. Herr Sinzinger sorgt dafür, dass ich keine Schmerzen habe. Am nächsten Tag darf ich wieder nach Hause. Es ist wie ein Wunder. Ich liege jetzt nicht mehr den ganzen Tag und jammere vor mich hin , sondern bin schmerzfrei . Wenn ich erst wieder richtig laufen darf und schwimmen gehen kann, dann ist meine Welt wieder völlig in Ordnung.

Ich kann nur Jedem raten, wenn ihr Beschwerden an der Hüfte habt, quält euch nicht, sondern geht wie ich in die Hasenberg Klinik und lasst Euch helfen. Bei so kompetentem und liebevollem Personal werdet auch Ihr bald wieder Euer altes Leben zurück haben, so wie ich.

Noch einmal herzliche Dank an das gesamte Team, besonders aber an Herr Sinzinger. Danke sagen auch mein Frauchen und Herrchen und Natalie.

 

Klaus und Stefanie Kanschat

Freitag, 06-01-12 00:09

Liebes Tierklinik am Hasenberg-Team,

vielen lieben Dank für die tolle Behandlung unserer Mieze Lizzy, die Mitte Dezember von Dr. Sinzinger operiert wurde. Sie war 12 Jahre lang nie krank und von einem auf den anderen Tag ging es ihr richtig schlecht. Die Prognose unserer Tierärztin lautete „Blasen- und Nierensteine“. Wir durften sofort zu Euch kommen und wurden gleich sehr nett von Frau Dr. Reitmayer in Empfang genommen. Sie hat uns alles ausführlich erklärt und war sehr lieb zu unserer Lizzy – wie übrigens das ganze Team. Wir hatten gleich das Gefühl gut aufgehoben zu sein und sie sagte uns, dass wir gerne jederzeit anrufen dürfen wenn wir Fragen haben. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir das Gefühl, dass es um ’s Geld geht. Hier geht es wirklich um das Wohl der Tiere! Wir wurden jeden Tag über den Gesundheitszustand von Lizzy informiert und es wurde das weitere Vorgehen mit uns besprochen.

Unser betreuender Tierarzt, Dr. Himmelsbach musste dann beim Ultraschall leider noch feststellen, dass zusätzlich noch Steine im Harnleiter vorhanden waren, was das ganze verkomplizierte. Zur Blasen-OP kam nun noch die Harnleiter-OP. Wir hatten uns wirklich große Sorgen gemacht. Dank Euch hat sie aber alles gut überstanden.

Nach knapp einer Woche durften wir sie wieder abholen und seither geht es ihr jeden Tag ein kleines bisschen besser. Anfangs hatte sie fast gar keinen Appetit – wir sind ihr durch die halbe Wohnung mit dem Futter hinterher gelaufen. Nach Absetzten des Antibiotikums besserte sich dies aber zusehends. Heute ist sie schon wieder fast die alte ☺

VIELEN DANK an das ganze Praxis-Team, vor allem aber Herrn Dr. Sinzinger und Herrn Dr. Himmelsbach für die tolle und kompetente medizinische Versorgung gepaart mit ständiger Erreichbarkeit, viel Verständnis und Geduld (mit der unsere Fragen beantwortet wurden) und der gesamten Betreuung. Vom Empfang bis zur Abschlussuntersuchung.

Wir empfehlen die Klinik auf jeden Fall weiter!

Viele liebe Grüße von Stefanie, Klaus und Mieze Lizzy

 

Sybille Saile

Donnerstag, 05-01-12 14:09

Liebes Tierklinik-Hasenberg-Team,

fast ein Jahr lang habt Ihr meinen 10-jährigen Australian Shepherd Rüden Ben und mich bei der Chemotherapie im Kampf gegen seinen Lymphdrüsenkrebs begleitet. Leider ging unsere große Hoffnung einer Heilung nicht auf, aber die dadurch gewonnenen schönen und fröhlichen 12 Monate waren Wunder genug und alles wert!!!!

Herzlichen Dank für alles!! Für Eure Hilfe, Eure medizinische vor allem mentale Unterstützung, Eure dauernde Erreichbarkeit für all die hilflosen Fragen, Eure immer sehr freundliche und liebevolle Art, die für Ben und mich vieles leichter gemacht hat … und nicht zuletzt die vielen „Kekse“, die Ben so geliebt hat!

Von Herzen Danke … und alles, alles Gute für das gesamte Team!!!

 
 
Zu unserem Facebook Profil

© 2011 Tierklinik am Hasenberg .   Hasenbergstraße 80   .   70176 Stuttgart   .   Tel: 0711 6 37 38 - 0   .   Fax: 0711 6 37 38 - 22